Osteoporose

Gründungsjahr: 1992

Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, ist heute ein weltweites Gesundheitsproblem. Die Weltgesundheits-Organisation hat die Osteoporose als eine der 10 wichtigsten Volkskrankheiten eingestuft.

Allein in Deutschland sind fast 7 Millionen Patienten, vor allem Frauen betroffen. Die wichtigsten Ursachen der Krankheit sind: Calciummangel, zu wenig Bewegung und nachlassende Hormon- Versorgung ab den Wechseljahren. Oft bleiben Patienten lange unbehandelt, weil die Krankheit zu spät erkannt wird.

Deshalb ist es sehr wichtig Symptome frühzeitig zu erkennen. Neben Medikamenten und richtiger Ernährung ist Bewegung eine sehr wichtige Säule bei der Behandlung der Osteoporose. Aus diesem Grund gründete der FC Puchheim vor vielen Jahren zwei Gruppen mit jeweils 15 Frauen. Beide Gruppen treffen sich regelmäßig einmal in der Woche, um die Muskeln zu kräftigen. Außerdem werden Beweglichkeit, Geschicklichkeit, die Reaktion und die Gleichgewichts-Koordination geschult, um eventuelle Stürze zu vermeiden und sich im Alltag sicherer zu bewegen.
Wichtig ist es bei uns, dass die Bewegung Freude macht und die Teilnehmer unserer Stunden viel miteinander lachen.

Außerhalb der Turnstunden treffen wir uns zum gemeinsamen Gespräch oder zu einem Spaziergang.


Übungsleiterin:
Marianne Reinhardt: 089-80 12 97